Aktuelles

07.05.2020 Aktuelles aus der Gemeinde Ergoldsbach

Ankündigung Donnerstagsgebet

"Schritt für Schritt" am...

06.05.2020 Aktuelles aus der Gemeinde Ergoldsbach

Broschüre ISEK

Integriertes...

Veranstaltungen

Keine Termine gefunden

 
31.01.2020 Zurück zu: Aktuelle Infos

Neujahrsempfang

Am 17. Januar 2020 fand in der Goldbachhalle der traditionelle Neujahrsempfang statt.


Bürgermeister Ludwig Robold

Landrat Peter Dreier

Zum traditionellen Neujahrsempfang waren in der Goldbachhalle rd. 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft geladen. 

Zwei Stunden lang wurden die Gäste mit Musik auf höchstem Niveau unterhalten. Das Blasorchester der Musikschule Summer unter der Leitung von Frank Feulner spielte sechs Stücke vom strammen Marsch bis zur Fledermaus-Ouvertüre von Johann Strauß. Als Solist trat Robert Houben an der Klarinette auf und Sänger Joseph Obermeier vom Nostalgie-Schauorchester "Die Tanzharmonie" verzauberte das Publikum mit humorvollem Liedgut aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.

In seiner Neujahrsansprache bezeichnete Bürgermeister Ludwig Robold die Ziele der Kommunalpolitik als am Gemeinwohl orientiert und zeigte sich stolz über die Entwicklungen in der Marktgemeinde. Neben dem Baubeginn des neuen Fachmarktzentrums nannte Robold in diesem Zusammenhang die Erschließung des Baugebietes "Blumenstraße" mit rund 100 Bauparzellen, den Spatenstich für die Aussegnungshalle am Friedhof sowie den Neubau des Kinderhauses am Kapellenberg. Der Start in das neue Jahrzehnt könne nur von Erfolg gekrönt sein, wenn man seine Stärken nutze und weiter auf das setze, was einen miteinander verbinde, sagte Robold. Probleme müssen angegangen und unter den vorhandenen Rahmenbedingungen Lösungen gefunden werden. Dazu brauche es Mut zum neuen Denken und die Bereitschaft Neues zu wagen. Mit der bevorstehenden Innerortsentwicklung stehe dem Marktgemeinderat ein großes Projekt als Aufgabe und Herausforderung bevor. Ob das Jahr 2020 ein glückliches Jahr mit erfolgreicher Bilanz wird, könne man noch nicht sagen, aber mit Zuversicht und Selbstvertrauen können wir viel bewegen, bemerkte Robold. 

Landrat Peter Dreier wies der Kommunalpolitik eine große Bedeutung zu und lobte die Marktgemeinde, die im vergangenen Jahr viel für die Daseinsvorsorge auf den Weg gebracht habe. Dass Kommunen oft vor großen Herausforderungen stehen, bestätigte Landrat Peter Dreier in seinem Grußwort. Seinen Dank richtete Dreier an die ausbildenden Unternehmen aber auch an das ehrenamtliche Engagement - beides fördere eine wirtschaftlich starke Region.

Dekan Stefan Anzinger und Pfarrer Jörg Gemkow sorgten in ihren "etwas anderen Neujahrsgrußworten" für viele Lacher im Publikum. In einem spritzigen Dialog ging es unter anderem um das nervige Kommunikationsverhalten im anonymisierten Internet. Die Geistlichen verglichen dabei auf kabarettistische Weise so macnchen Internetauftritt mit einem Spucknapf, in den man einfach so seine Meinung "rausrotzen" könne.

Nach dem Festakt waren die Gäste  eingeladen, im hinteren Teil der Halle noch einen gemütlichen Abend bei gutem Essen und angenehmen Gesprächen zu verbringen.


Blasorchester der Musikschule Ergoldsbach

Blasorchester mit Frank Feulner

Heinz Summer

Dekan Anzinger und Pfarrer Gemkow

Robert Houben

Joseph Obermeier




 
Bayern.de
Bayern.de
Bayern Direkt
Bayern Direkt
Bay Net - Behördenwegweiser
Bay Net - Behördenwegweiser
Gesetze im Internet
Gesetze im Internet
Landkreis Landshut
Landkreis Landshut
Partnergemeinde Montefiascone
Partnergemeinde Montefiascone